Niedersachen klar Logo

Praktika beim Amtsgericht Tostedt

Mit einem Praktikum beginnt für viele junge Menschen der Einstieg ins Berufsleben. Ein Praktikum in der Justiz vermittelt erste Einblicke in die betrieblichen Zusammenhänge eines Gerichts. Und nicht selten dient das Praktikum dazu, einen bestimmten Berufswunsch weiter zu verfolgen – oder sich tatsächlich anderweitig zu orientieren.

a) Schülerpraktika:


Im Rahmen eines Praktikums beim Amtsgericht Tostedt werden Dir die Berufe der Justizwachtmeister, Justizfachwirte, Gerichtsvollzieher, Rechtspfleger und Richter vorgestellt. Ferner erhältst Du Gelegenheit, an Verhandlungen z. B. in Straf- und Zivilsachen teilzunehmen.
Du kannst so eine persönliche Orientierung über Deinen weiteren Ausbildungsweg gewinnen.

Grundsätzlich gelten während des Praktikums die Vorschriften des Jugendarbeitsschutzgesetzes (JArbSchG). Für die Dauer des Praktikums unterliegst Du zudem der gesetzlichen Unfallversicherung. Da es sich bei dem Praktikum weder um ein Ausbildungs- noch um ein Beschäftigungsverhältnis im Sinne von arbeitsrechtlichen Vorschriften handelt, wird keine Vergütung gewährt.

Während des Praktikums bist Du einem Praktikumsbeauftragten unterstellt. Dieser ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Dein Praktikum.

Praktikumsbeauftragte des Amtsgerichts Tostedt:

Frau Cornelia Bremer und Manuela Borgstedt

(04182/297 - 0)

Das Amtsgericht Tostedt bietet jeweils im Frühjahr und im Herbst jeden Jahres die Möglichkeiten für ein Schülerpraktikum. Eine rechtzeitige Bewerbung, spätestens drei Monate vor Praktikumsbeginn, ist sinnvoll.
Aus Kapazitätsgründen wird um Verständnis gebeten, dass Praktika nur für die im eigenen Amtsgerichtsbezirk ansässigen Schulen angeboten werden können.

b) Studentenpraktika:


Daneben bietet das Amtsgericht Tostedt auch Praktika für Studentinnen und Studenten an.

In der 1. Pflichtstation erfolgt Ihre Ausbildung bei einem ordentlichen Gericht in Zivilsachen. Diese Station dauert fünf Monate.Wer sich für die praktische Studienzeit für Jurastudenten interessiert, richtet seine Bewerbung an

Herrn Richter am Amtsgericht Dr. Gude
(Tel.: 04182/297-252).


Bewerbung:


Bei Interesse an einem Praktikumsplatz ist eine schriftliche Bewerbung erforderlich. Die Bewerbung sollte bei Schülerpraktikanten - neben dem konkreten Zeitraum des Praktikums - eine Kopie des letzten Schulzeugnisses sowie einen tabellarischen Lebenslauf enthalten.


Im Sinne des Umweltschutzes wird gebeten, auf die Verwendung von Klarsichthüllen oder Bewerbungsmappen zu verzichten.


Bewerbungen sind zu richten an:

Amtsgericht Tostedt
-Die Direktorin-
Unter den Linden 23
21255 Tostedt

oder per eMail an: agtos-praktikum@justiz.niedersachsen.de

Schmuckgrafik: Messestand   Bildrechte: LNR

Auch auf Berufswahlmessen unterwegs: Der Informationsstand des OLG Celle

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Frau Borgstedt

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln